Aufsätze

Aufsätze

2015-17 2010-14 2005-09 2000-04 1995-99 1990-94 1985-89 198084 vor 1980

2015-2017:

  • (ersch.): Phraseologie – Fragen des Gebrauchs und der Vermittlung (mit G. Zenderowska-Korpus)
  • (ersch.): Kommentierungsmuster in der französischen Tagespresse
  • (ersch.): Phraseologie und politischer Sprachgebrauch
  • (ersch.): Verbale Höflichkeit in der Übersetzung. Literarische Beispiele aus dem 19. Jahrhundert
  • (ersch.): Journalistische Textsorten im Vergleich
  • (ersch.): Die Wörterbuchrezension als Textsorte?
  • (ersch.): Karikatur und Kommentar.
  • (ersch.): Media linguistics: Issues for linguistics and neighboring disciplines.
  • (ersch.): Einzeltextorientierte Argumentationsanlyse.
  • (2017): Kommentieren als komplexes Sprachhandeln. In: Giessen, H.W./ Lenk, H.E.H. (Hrsg.): Persuasionsstile in Europa III. Hildesheim: Olms, 179-203. 
  • (2016): Gerhart Hauptmann und Romain Rolland im "Dialog" – Dimensionen des Textverstehens. In: Tinnefeld, Th. u.a. (Hrsg.): Fremdsprachenvermittlung zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Saarbrücken: htw saar, 477-499. 
  • (2016): Entwicklungen der Medienlinguistik. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 58, 59-91.
  • (2016): Michel Bréal (1832-1915). In: Lüger, H.H./ Kaufmann, A./ Schwarzweller, M. (Hrsg.): Michel Bréal: Landau – Marathon – Paris. Landau, VEP, 7-21 (mit A. Kaufmann/ M. Schwarzweller).
  • (2016): Wie aktuell ist Michel Bréal? In: Lüger, H.H./ Kaufmann, A./ Schwarzweller, M. (Hrsg.): Michel Bréal: Landau – Marathon – Paris. Landau, VEP, 151-172.
  • (2016): Différences de culture et traduction: l'intraduisibilité culturelle. In: Albrecht, J./ Métrich, R. (Hrsg.): Manuel de traductologie. Berlin, Boston: de Gruyter, 617-637 (mit F. Hammer).
  • (2016): Fachtext und Translation. Am Beispiel der Semantik von Michel Bréal. In: Duś, M./ Kołodziej, R./ Rojek, T. (Hrsg.): Wort – Text – Diskurs. Frankfurt/M.: Lang, 195-205.
  • (2016): Textverstehen und Kompetenzorientierung. In: Bürgel, Ch./ Siepmann, D. (Hrsg.): Sprachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik: Zum Verhältnis von sprachlichen Mitteln und Kompetenzentwicklung. Baltmannsweiler: Schneider, 215-237.
  • (2016): Kommentare in der französischen Tagespresse – abwägend und weniger persuasiv? In: Lenk, H.E.H. (Hrsg.): Persuasionsstile in Europa II. Hildesheim: Olms, 229-260.
  • (2015): Kontinuität im Wandel? Journalistisches Kommentieren zwischen Tradition und Innovation. In: Creţu, I.N. (Hrsg.): Quo vadis, Kommunikation? Kommunikation – Sprache – Medien. Frankfurt/M.: Lang, 51-71.
  • (2015): Kommunikation in der Krise. Reden zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges. In: Weigt, Z./ Kaczmarek, D./ Makowski, J./ Michoń, M. (Hrsg.): Felder der Sprache – Felder der Forschung. Didaktische und linguistische Implikationen. Łódź: Universitätsverlag, 9-29.
  • (2015): Ein Attentat und seine medienpolitische Darstellung. Sprachliche Beobachtungen zum 28. Juni 1914. In: Zeitschrift des Verbandes Polnischer Germanisten 4, 31-44.
  • (2015): Idiomatik als stilistische Ressource. In: Zenderowska-Korpus, G. (Hrsg.): Phraseologie und kommunikatives Handeln. Landau: VEP, 241-268.

2010-2014: nach oben [▲]

  • (2014): Meledicere et delectare? Unhöflichkeit als Persuasions- und Unterhaltungsstrategie. In: Lenk, H.E.H. / Suomela-Härmä, E. (Hrsg.): Höflichkeit in Textsorten. Landau: VEP, 41-62.
  • (2014): Textroutinen und politische Rede. In: Kolehmainen, L. / Lenk, H.E.H. / Tiittula, L. (Hrsg.): Kommunikative Routinen. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Irma Hyvärinen. Frankfurt/M.: Lang, 183-197.
  • (2014): Persuasion und politische Kommunikation. Zwischen Anpassung und "seriöser Radikalität" in NPD-Redetexten. In: Bassola, P. / Drewnowska-Vargáné, E. / Kispál, T. / Németh, J. / Scheibl, G. (Hrsg.): Zugänge zum Text. Frankfurt/M.: Lang, 321-342.
  • (2013): Akzeptanzwerbung in der politischen Rede. Zum Sprachgebrauch der NPD. In: Zeitschrift des Verbandes Polnischer Germanisten 2, 117-127.
  • (2013): Idiomatik in der Sprache. In: Majkiewicz, A. / Zenderowska-Korpus, G. / Duś, M. (Hrsg.): Deutsche Sprache in Forschung und Lehre. Częstochowa: WSL, 13-41.
  • (2013): Gratwandern zwischen Information und Provokation: Journalistisches Porträtieren. In: Studia Germanica Gedanensia 29, 23-37.
  • (2013): Figement et défigement dans la traduction. L’exemple d’un roman de Günter Grass. In: Pratiques 159/160, 165-178.
  • (2013): Journalistisches Kommentieren gestern und heute. In: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2012. Budapest, Bonn, 33-57.
  • (2013): Probleme des Text(sorten)vergleichs. In: Berdychowska, Z. / Bilut-Homplewicz, Z. / Mikołajczyk, B. (Hrsg.): Textlinguistik als Querschnittsdisziplin. Frankfurt/M.: Lang, 51-66.
  • (2013): Zeitzeugen auf der Spur. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Zeitzeugen auf der Spur – Landauer Profile und Karrieren. Landau: VEP, 7-10.
  • (2013): Michel Bréal – ein deutsch-französischer Mittler. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Zeitzeugen auf der Spur – Landauer Profile und Karrieren. Landau: VEP, 273-304.
  • (2013): Bologna – ein „vernünftiger Ansatz“? Anmerkungen zum bildungspolitischen Zeitgeist. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 53, 85-96.
  • (2013): „Wer gackert, muss auch legen“ – Phraseologie und Textbildung. In: Enell-Nil­sson, M. / Faber, B. /  / Nikula, H. (Hrsg.): Mit Wörtern bewegen. Festschrift für Mariann Skog-Södersved zum 60. Geburtstag. Vaasa: Vaasan yliopisto, 201-211.
  • (2013): Feste Wortverbindungen im Übersetzungsvergleich. Am Beispiel von Günter Grass: Ein weites Feld. In: Bürgel, Ch. / Siepmann, D. (Hrsg.): Sprachwissenschaft – Fremdsprachendidaktik: Neue Impulse. Baltmannsweiler: Schneider, 1-20.
  • (2012): Höflichkeit kommunizieren. In: Tinnefeld, Th. u.a. (Hrsg.): Hochschulischer Fremdsprachenunterricht: Anforderungen, Ausrichtung, Spezifik. Saarbrücken: htw saar, 281-296.
  • (2012): Interview zur Medienlinguistik. In: Tekst i dyskurs – Text und Diskurs 5, 311-322 (mit M. Wojtak).
  • (2012): Politischer Konflikt und argumentativer Widerstreit – De Gaulle und Pompidou zum Mai 68. In: Rentel, N. / Venohr, E. (Hrsg.): Text-Brücken zwischen den Kulturen. Festschrift zum 70. Geburtstag von Bernd Spillner. Frankfurt/M.: Lang, 281-305.
  • (2012): Von der Gesprächskompetenz zur Gesprächskultur? In: Birk, A.M. / Buffagni, C. (Hrsg.): Linguistik und Sprachdidaktik im universitären DaF-Unterricht. Münster: Waxmann, 165-184.
  • (2012): Persuasion als medienlinguistisches Phänomen. In: Lenk, H.E.H. / Vesalainen, M. (Hrsg.): Persuasionsstile in Europa. Hildesheim: Olms, 63-92.
  • (2012): Michel Bréal, une carrière interdisciplinaire. In: Lüger, H.H. / Giessen, H.W. / Wei­gel, B. (Hrsg.): Entre la France et l’Allemagne: Michel Bréal – un intellectuel engagé. Limoges: Lambert-Lucas, 11-19 (mit H.W. Giessen).
  • (2012): Michel Bréal – un linguiste entre tradition et innovation. In: Lüger, H.H. / Giessen, H.W. / Weigel, B. (Hrsg.): Entre la France et l’Allemagne: Michel Bréal – un intellectuel engagé. Limoges: Lambert-Lucas, 63-85.
  • (2012): Entre la France et l’Allemagne: le rôle de Michel Bréal. In: Lüger, H.H. / Giessen, H.W. / Weigel, B. (Hrsg.): Entre la France et l’Allemagne: Michel Bréal – un intellectuel engagé. Limoges: Lambert-Lucas, 145-168.
  • (2012): Feste Wortverbindungen in der Semantik Michel Bréals. In: Prinz, M. / Richter-Va­paatalo, U. (Hrsg.): Idiome, Konstruktionen, „verblümte rede“. Stuttgart: Hirzel, 85-98.
  • (2011): Phraseologie und Politikerporträt. In: Lenk, H.E.H. / Stein, St. (Hrsg.): Phraseolo­gismen in Textsorten. Hildesheim: Olms, 43-63.
  • (2011): Michel Bréal und die deutsch-französischen Beziehungen. In: Beiträge zur Fremd­sprachenvermittlung 50, 97-116.
  • (2011): Höflichkeitsstile im Vergleich. In: Der Deutschunterricht 2, 13-22.
  • (2010): Höflichkeit und Textstil. In: Bilut-Homplewicz, Z. / Mac, A. / Smykala, M. / Szwed, I. (Hrsg.): Text und Stil. Frankfurt/M.: Lang, 261-277.
  • (2010): Formelhafte Sprache, sprachliche Routine. In: Barkowski, H. / Krumm, H.J. (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen, Basel: Francke, 87, 276.


2005-2009: nach oben [▲]

  • (2009): Dezentralisierung im Zentralstaat. Ein weites Aufgabenfeld in der Frankreichkunde. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 48, 127-157.
  • (2009): Authentische Mündlichkeit im fremdsprachlichen Unterricht? In: Bachmann-Stein, A. / Stein, St. (Hrsg.): Mediale Varietäten. Gesprochene und geschriebene Sprache und ihre fremdsprachendidaktischen Potenziale. Landau: VEP, 15-37.
  • (2008): Kontrastive Medienlinguistik. Ansätze, Ziele, Analysen. In: Lüger, H.H. / Lenk, H. E. H. (Hrsg.): Kontrastive Medienlinguistik. Landau: VEP, 11-28 (mit H. E.H. Lenk).
    Polnische Übersetzung (2015): Kontrastywna lingwistyka mediów. In: Opiłowski, R./ Jarosz, J./ Staniewski, P. (eds): Lingwistyka mediów. Antologia tłumaczén. Wrocław: Wydawnictwo ATUT, 281-295.  
  • (2008): ,Integrierte Fremdsprachenarbeit' und Standards in der Lehrerbildung. Widersprüchlichkeiten und Defizite. In: Lüger, H.H. / Rössler, A. (Hrsg): Wozu Bildungsstandards? Zwischen Input- und Outputorientierung in der Fremdsprachenvermittlung. Landau: VEP, 193-214.
  • (2008): Ein Grenzgänger der ersten Stunde. Michel Bréal: Von Marathon zum Pnyx. In: Dokumente 4, 59-62 (mit Hans W. Giessen).
    Französische Übersetzung (2008): Langue, grammaire et marathon. Michel Bréal, l'intellectuel-passeur. In: Documents 4, 51-54.
  • (2008): Mehrwortverbindungen in der Übersetzung – ein weites Feld. In: Baudot, D. / Kauffer, M. (Hrsg.): Wort und Text. Festschrift für René Métrich. Tübingen: Stauffenburg, 195-203.
  • (2008): Textsortenvergleich und Medienanalyse im Grenzgebiet. In: Röseberg, D. / Tho­ma, H. (Hrsg.): Interkulturalität und wissenschaftliche Kanonbildung. Berlin: Logos, 389-409.
  • (2007): Michel Bréal – ein bedeutender Sprachwissenschaftler? In: Giessen, H.W. / Lü­ger, H.H. / Volz, G. (Hrsg.): Michel Bréal – Grenzüberschreitende Signaturen. Landau: VEP, 117-141.
  • (2007): Pragmatische Phraseme: Routineformeln. In: Burger, H. / Dobrovol'skij, D. / Kühn, P. / Norrick, N.R. (Hrsg.): Phraseologie. Ein internationales Handbuch der zeitgenössischen Forschung. Berlin: de Gruyter, 444-459.
  • (2007): Fremdsprachenfrüherwerb – mehr als eine sympathische Form des Selbstbetrugs? In: Baum, M. / Gohrbandt, D. (Hrsg.): Wissenschaft der Fachdidaktik. Landau: Knecht, 161-182.
  • (2006): Routine und Kommunikation. In: Lăzărescu, I. / Wiesinger, P. (Hrsg.): Vom Wert des Wortes. Festschrift für Doina Sandu. Bukarest: Meteor / Wien: Praesens, 210-222.
  • (2006): Phraseologismen und ihre Vernetzung im Text. Dargestellt an Beispielen französischer Nachrichtenmagazine. In: Breuer, U. / Hyvärinen, I. (Hrsg.): Wörter – Verbindungen. Festschrift für Jarmo Korhonen. Frankfurt/M.: Lang, 213-227.
  • (2005): Presse(text)analyse und Text(sorten)vergleich. In: Hammer, F. / Lüger, H.H. (Hrsg.): Entwicklungen und Innovationen in der Regionalpresse. Landau: Knecht, 13-26 (mit P. Schäfer).
  • (2005): Optimierungsverfahren in Pressetexten. Aspekte einer kontrastiven Analyse (deutsch – französisch). In: Lenk, H.E.H. / Chesterman, A. (Hrsg.): Pressetextsorten im Vergleich – Contrasting Text Types in the Press. Hildesheim: Olms, 1-34.
  • (2005): Kontrastive Text(sorten)analyse. Voraussetzungen, Probleme, Perspektiven. In: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2004. Budapest, Bonn, 169-184.
  • (2005): Phraseologismen zwischen Prägnanz und Polemik – am Beispiel französischer Politikerporträts. In: Proverbium. Yearbook of International Proverb Scholarship 22, 107-128.
  • (2005): Ut vir, sic oratio – Wiederholte Rede und „Geistreichigkeitssprache“ bei Fontane. In: Merten, St. / Pohl, I. (Hrsg.): Texte. Spielräume interpretativer Näherung. Festschrift für Gerhard Fieguth. Landau: Knecht, 377-393.


2000-2004: nach oben [▲]

  • (2004): Idiomatische Kompetenz – ein realistisches Lernziel? Thesen zur Phraseodidaktik. In: Lüger, H.H. / Rothenhäusler, R. (Hrsg.): Linguistik für die Fremdsprache Deutsch. Landau: VEP, 121-169.
  • (2004): Adressatenorientierung in der deutschen und elsässischen Regionalpresse. In: Frenkel, C. / Lüger, H.H. / Woltersdorff, St. (Hrsg.): Deutsche und französische Medien im Wandel. Landau: Knecht, 31-70 (mit P. Schäfer).
  • (2004): Kollokationen – zwischen Arbitrarität und Kompositionalität. In: Pohl, I. / Konerding, K.P. (Hrsg.): Stabilität und Flexibilität in der Semantik. Frankfurt/M.: Lang, 45-66.
  • (2003): Anpassung und Wandel in der elsässischen Regionalpresse. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Im Blickpunkt: das ELSASS. Landau: Knecht, 207-230.
  • (2003): Begegnung und Austausch in der Grenzregion. In: Reich, H.H. (Hrsg.): Zwischen Regionen. Grenzüberschreitende Beziehungen am Beispiel des Oberrheins. Landau: Knecht, 73-98 (mit I. Bohn / Th. Rist / P. Schäfer).
  • (2002): Höflichkeit und Textstruktur. In: Métrich, R. / Petit, J. (Hrsg.): Didascalies. Analyses et réflexions en linguistique, textologie et didactique. Mélanges en l'honneur d'Yves Bertrand. Nancy: ANCA, 481-510.
  • (2002): Berichten und Argumentieren im Konflikt. Akzeptanzwerbung, Desinformation und "rhetorischer Overkill". In: Pohl, I. (Hrsg.): Semantische Aspekte öffentlicher Kommunikation. Frankfurt/M.: Lang, 439-468.
  • (2002): Bedeutungskonstruktion und Übersetzungsversuch. Dargestellt anhand deutscher und französischer Phraseologismen. In: Pohl, I. (Hrsg.): Prozesse der Bedeutungskonstruktion. Frankfurt/M.: Lang, 111-145.
  • (2001): Adressatenorientierte Textgestaltung – am Beispiel der Dernières Nouvelles d'Alsace. In: Châtellier, H. / Mombert, M. (Hrsg.): La presse en Alsace au XXe siècle. Strasbourg: P.U.S., 363-384.
  • (2001): Frankreich – noch ein zentralistischer Staat? In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 38, 115-140.
  • (2001): Akzeptanzwerbung in Pressekommentaren. In: Breuer,U. / Korhonen, J. (Hrsg.): Mediensprache, Medienkritik. Frankfurt/M.: Lang, 207-224.
  • (2001): Phraseologie und Argumentation. In: Lorenz-Bourjot, M. / Lüger, H.H. (Hrsg.): Phraseologie und Phraseodidaktik. Wien: Edition Praesens, 65-83.
  • (2001): Höflichkeit und Höflichkeitsstile. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Höflichkeitsstile. Frankfurt/M.: Lang, 3-23.
  • (2001): Aufforderung und Gesichtsschonung in Behördentexten. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Höflichkeitsstile. Frankfurt/M.: Lang, 165-184.
  • (2000): Autonomes Lernen und Mediennutzung. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 37, 85-130 (mit Ch. Brand / D. Dahlmann / J.V. Gilmozzi / R. Himmler).
  • (2000): „Packen Sie den Tag bei den Hörnchen.“ Braucht der Fremdsprachenlerner eine phraseologische Kompetenz? In: Bauer, M. (Hrsg.): Zum Thema Mitteleuropa: Sprache und Literatur im Kontext. Jassy / Konstanz: Hartung-Gorre, 67-81.


1995-1999: nach oben [▲]

  • (1999): „Akustische Masken“ und formelhaftes Sprechen. Stilistische Amerkungen zur Blendung Elias Canettis. In: Métrich, R. u.a. (Hrsg.): Des racines et des ailes. Théories, modèles, expériences en linguistique et didactique. Mélanges en l'honneur de Jean Petit. Nancy: ANCA, 203-224.
  • (1999): A propos de la politesse verbale. Aspects descriptifs et didactiques. In: Französisch heute 30, 132-143.
  • (1998): Vom Zitat zur Adaption. Zu einigen Verwendungsweisen satzwertiger Phraseologismen. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 34, 118-135.
  • (1998): Bildhafte Satzphraseologismen. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 29, 41-75.
  • (1997): Anregungen zur Phraseodidaktik. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 32, 69-120.
  • (1996): Phraseologie, Intertextualität und Fremdverstehen. In: Hess-Lüttich, E.W.B. / Siegrist, Ch. / Würffel, St.B. (Hrsg.): Fremdverstehen in Sprache, Literatur und Medien. Frankfurt/M.: Lang, 57-76.
  • (1996): Frankreich verstehen – ein frankophiler Brückenschlag? Interview. In: Europe Plurilingue 10, 55-66 (mit E.U. Große).
  • (1996): Satzwertige Phraseologismen im Text. Elemente eines Mehrebenenmodells. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 30, 76-103; modifizierte Version in: Gutu, G. / Stanescu, S. (Hrsg.) (1998): „Die Sprache ist das Haus des Seins“ – Sprachwissenschaftliche Aufsätze. Bukarest: Ed. Paideia, 43-66.
  • (1996): Contactiva – am Beispiel der pronominalen Anrede. Eine sprachhistorische Skizze. In: Rist, Th. (Hrsg.): Sprache, Sprachen, Kulturen. Thematische Festschrift für Heribert Rück. Landau: Knecht, 385-403.
  • (1995): Presseanalysen: Meinungsbetonte Texte. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 29, 111-137.
  • (1995): Presseanalysen: Informationsbetonte Texte. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 28, 90-135.


1990-1994: nach oben [▲]

  • (1994): Analyse conversationelle et enseignement de l'allemand. In: Nouveaux Cahiers d'Allemand 12, 257-273.
  • (1994): Presseanalysen: Bedingungen der Textkonstitution. In: Beiträge zur Fremdspra­chenvermittlung 27, 75-113.
  • (1994): Presseanalysen: Fragestellungen und Untersuchungsansätze. In: Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 26, 69-118.
  • (1993): Höflichkeit und Lehrbuchdialog. In: Löffler, H. u.a. (Hrsg.): Dialoganalyse IV, 1. Tübingen: Niemeyer, 233-240.
  • (1993): Gesprächsanalyse und Fremdsprachenvermittlung. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Gesprächsanalyse und Gesprächsschulung. Konstanz, 3-21 (= Beiträge zur Fremdsprachen­vermittlung 25).
  • (1993): Partnerorientiertes Sprechen in Lehrbuchdialogen? Beispielanalysen und didaktische Vorschläge. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Gesprächsanalyse und Gesprächsschulung. Konstanz, 111-123 (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 25).
  • (1993): Routine conversationnelle et comportement langagier. In: Langage et Société 63, 5-38.
  • (1992): Phraseologismen als Argumentationsersatz? In: Püschel, U. / Sandig, B. (Hrsg.): Argumentationsstile. Hildesheim: Olms, 255-285.
  • (1991): Interkulturelle Mißverständnisse. In: Mattheier, K.J. (Hrsg.): Ein Europa – Viele Sprachen. Frankfurt/M.: Lang, 197-198.
  • (1991): Landeskunde – Aspekte eines problematischen Begriffs. In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Landeskunde und Lehrwerkanalyse. Konstanz, 4-37 (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 22).
  • (1991): Indirektheit und Höflichkeit – ein landeskundliches Thema? In: Lüger, H.H. (Hrsg.): Landeskunde und Lehrwerkanalyse. Konstanz, 93-114 (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung 22).
  • (1991): Dialoggrammatik versus Konversationsanalyse? In: Beiträge zur Fremdsprachen­vermittlung 21, 75-111.
  • (1990): Kommunikationsroutinen – Anregungen für den DaF-Unterricht. In: Spillner, B. (Hrsg.): Interkulturelle Kommunikation. Frankfurt/M.: Lang, 183-185.

1985-1989: nach oben [▲]

  • (1989): Gut Ding will Weile haben. A propos de la stéréotypie verbale et de ses fonctions conversationnelles. In: Verbum 12, 357-367.
  • (1989): Stereotypie und Konversationsstil. Zu einigen Funktionen satzwertiger Phraseologismen im literarischen Dialog. In: Deutsche Sprache 17, 2-25.
  • (1988): Wider den landeskundlichen Impressionismus im fremdsprachlichen Anfangsunterricht. In: Triangle 7, 103-117.
  • (1988): Routine und Gesprächsorganisation. Zur Beschreibung ,zweckorientierter' Kommunikationsabläufe in Zugauskünften. In: Papiere zur Linguistik 39, 3-22.
  • (1988): Ritualität in Gesprächen. Untersucht am Beispiel literarischer Texte. In: Sandig, B. (Hrsg.): Stilistisch-rhetorische Diskursanalyse. Tübingen: Narr, 129-145.
  • (1987): Titel und Textverstehen. Zur Rezeptionssteuerung in italienischen Gebrauchstexten. In: Italienisch 17, 88-98.
  • (1986): Verbale Stereotype und literarische Kommunikation. Dargestellt an Übersetzungs- und Deutungsproblemen in Theaterstücken Brechts. In: Neuner, G. (Hrsg.): Kulturkontraste im DaF-Unterricht.München: Iudicium, 129-145.
  • (1986): Gesprächsanalyse am Beispiel französischer Zugauskünfte. In: Kühlwein, W. (Hrsg.): Neue Entwicklungen der Angewandten Linguistik. Tübingen: Narr, 100-102.
  • (1986): Wozu Presse im Deutschunterricht? Einige fremdsprachendidaktische Überlegun­gen. In: Bulletin régional de liaison et d'information des professeurs d'allemand. CRDP Clermont-Ferrand 19, 29-78.
  • (1985): Publizistische Vielfalt und Konzentrationstendenz. Einige Entwicklungen der bundesdeutschen Presse. In: Bulletin régional de liaison et d'information des professeurs d'allemand. CRDP Clermont-Ferrand 1885, 43-58.
  • (1985): Sprachstile und Textsorten in der Presse. In: Bulletin régional de liaison et d'information des professeurs d'allemand. CRDP Clermont-Ferrand 17, 37-54.
  • (1985): Schriftliches und mündliches Argumentieren. Übungsvorschläge für fortgeschrittene Deutschlerner. In: Müller, B.D. (Hrsg.): Textarbeit – Sachtexte. München: Iudicium, 149-165.
  • (1985): Methode und Gegenstandskonstitution. Überlegungen zur Untersuchung von Pressesprache. In: L.A.U.T. no 137, series B, 1-17; auch in: Orbis 34 (1985), 69-83.

1980-1984: nach oben [▲]

  • (1983): „Stiefkinder dort, Stiefkinder hier.“ Eine landeskundliche Unterrichtssequenz zum Gastarbeiter-Problem. In: Nouveaux Cahiers d'Allemand 1, 274-289 (mit B. Lüger-Lude­wig).
  • (1983): Some aspects of ritual communication. In: Journal of Pragmatics 7, 695-711.
  • (1982): Die „Gastarbeiter“-Frage als Thema des landeskundlichen Unterrichts. In: Materialien zur Landeskunde 1, 22-69 (mit R. Jerzewski / L. Kreitz / W. Zettelmeier).
  • (1981): Zur Arbeit mit argumentativen Kurztexten. In: Informationen Deutsch als Fremdsprache 4, 1-14.
  • (1981): Bedeutung gleich Struktur? Methodologische Bemerkungen anläßlich der Strukturalen Textanalyse M. Titzmanns. In: Analyse & Kritik 3/1, 117-123.
  • (1981): Dialogschulung per Telefon. Übungstypen und Progressionsmöglichkeiten für den Französischunterricht. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 28, 89-92 (mit B. Lüger-Ludewig).
  • (1980): Zur Vermittlung sprachlicher und landeskundlicher Lernziele. Dargestellt am Beispiel einer Unterrichtsreihe zur französischen Tagespresse. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 27, 398-406.
  • (1980): Formen rituellen Sprachgebrauchs. Eine vorläufige Skizze. In: Deutsche Sprache 8, 21-39.
  • (1980): Rollenklischees und soziale Stereotype im fremdsprachlichen Anfangs­unterricht. Überlegungen zur Inhaltsproblematik am Beispiel des Französisch-Lehrwerks Cours de base. In: Französisch heute 11, 93-107 (mit B. Lüger-Ludewig).


vor 1980: nach oben [▲]

  • (1977): Sprachstrategien in Zeitungskommentaren. Vorschläge für den Französischunter­richt der Sekundarstufe II. In: Die Neueren Sprachen 76, 309-326.
  • (1977): Persuasive Elemente in Zeitungsnachrichten. Untersuchungskategorien für den Fremdsprachenunterricht. In: Olbert, J. (Hrsg.): Gesammelte Aufsätze zur Frankreichkun­de. Frankfurt/M.: Diesterweg, 205-213.
  • (1976): Zeitungstexte im Kontrastvergleich. Zur kritischen Analyse von Zeitungsnachrichten im Französischunterricht. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 23, 156-166.
  • (1974): Semantische Analyse publizistischer Texte. In: Publizistik 19, 30-44.
  • (1969): Semische Analyse am Beispiel der Erzählung L'Enfant de la Haute Mer von Jules Supervielle. In: Große, E.U. (Hrsg.): Strukturelle Textsemantik. Freiburg: Krause, 76-88.

nach oben [▲]


Hit Counter provided by laptop reviews